Start Spielberichte A-Junioren spielen 2:2 in Nietleben
A-Junioren spielen 2:2 in Nietleben PDF Drucken E-Mail
Leider konnten wir in Nietleben unsere Erfolgsserie nicht fortsetzen. Das Fehlen von Dominik, Johannes und Mathias (?)  konnten wir nicht richtig kompensieren, Ferenc und Konrad sind ebenfalls noch verletzt und so waren wir gerade elf Spieler. Von der körperlich robusten Spielweise der Gastgeber ließen sich anscheinend einige unserer Jungs beeindrucken und so kamen wir nicht richtig in die Zweikämpfe, vor allem weil wir zu weit vom Gegenspieler standen darunter litt auch der Spielaufbau nach vorn.Beim ersten Gegentor in der 14. Minute waren sich Pascal und Max nicht einig wer denn richtig angreift, so reichten den Nietlebern zwei einfache Doppelpässe und es stand 0:1 gegen uns.Im verlauf der ersten Halbzeit konnten wir uns etwas steigern und so zeigten wir doch einige durchaus sehenswerte Spielzüge, aus denen sich etliche Großchancen entwickelten.In der 39.Minute kamen wir folgerichtig zum 1:1 Ausgleich durch Pascal Flaschina.Nach der Halbzeitpause das gleiche Bild, Nietleben spielte aggressiv nach vorn und wir konnten jederzeit gefährlich kontern.Die 2:1 Führung für Nietleben kam wieder durch unkonsequentes Angreifen des Gegners, fünf Spieler ließen einen Angreifer gewähren, zu Stande- unnötig!Obwohl wir mehr Chancen- und das waren zum Teil hundertprozentige- hatten, aber wir in der Verwandlung dieser uns selbst übertrafen, sahen wir lange wie der Verlierer der Partie aus.Was man aber keinem absprechen konnte , war der Wille und der Kampf jedes Einzelnen und so konnten wir in der 80.Minute den Ausgleich erzielen.Torschütze war Lucas Volkmann mit einem sehenswerten Treffer nach guter Vorarbeit von Pascal, dem im Offensivspiel deutlich mehr gelang als in der Defensive.Die letzten zehn Minuten mussten wir dann  mit nur noch zehn Spielern zu Ende bringen, da Max sehr rüde und ungeahndet gefoult wurde.Ein Unentschieden über das man am Ende zwar froh sein kann, wenn man aber die Zahl unserer Torchancen dagegenstellt, muss man sich eigentlich darüber ärgern.Ich hoffe das nächsten Sonntag wieder alle an Bord sind und wir wieder ein insgesamt besseres Spiel , vor heimischen Publikum, zeigen können.
 

Danke für die Unterstützung


Powered by Joomla!. Designed by: Joomla Template, php hosting. Valid XHTML and CSS.