Das Spiel in Reußen wurde 7:0 gewonnen Drucken

Ersatzgeschwächt fuhren wir am Sonntag nach Reußen. Waren es anfangs noch

12 Spieler, blieben zum Anstoß 11 spielbereite Spieler übrig.

Karl gab mir schon zu Spielbeginn zu verstehen, dass es heute mit Fussball-spielen

nichts werden würde. Er ist abends in Bett gegangen und konnte morgens nicht

mehr richtig laufen, erst recht nicht rennen.

So lief er zwar auf, wurde dann aber gleich ausgewechselt. Dafür kam Ian Philipp zu seiner

Spielpremiere und er machte seine Sache gut, gekrönt gleich von einem erzielten Tor.

Was gibt es sonst von diesem Spiel zu berichten. Wir kontrollierten es zu jeder Zeit, der

Anfang jedoch war nicht so gut.

Wahrscheinlich war das frühe 1:0 (3.Min.) durch Tobi schuld,glaubten einige, es wird ein Selbstläufer?

Je länger das Spiel dauerte, desto besser wurden aber die eigenen Aktionen. Und so kam am Ende

ein 7:0 Sieg heraus.

Die Torfolge: 1:0; 2:0; 7:0 Tobias (3., 23., 59. Min.), 3:0; 5:0; 6:0 Daniel (30., 41., 57. Min.), 4:0 Ian (40.Min.)

Die Aufstellung: Bandze - Pettera, Kopira, Friedrich, Voß - Czerner, Buchwald, Wilsenack - Kulbe,

Scholz, Bartuschka (20. Bräunig).